Datenschutzrichtlinien

Die ITASCA Consultants GmbH ist sich der großen Bedeutung des Schutzes personenbezogener Daten bewusst. Wir verpflichten uns die persönlichen Daten unserer Kunden zu schützen.

Diese Datenschutzrichtlinie informiert Sie darüber, wie die ITASCA Consultants GmbH Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

1. Definitionen

Personenbezogene Daten / persönliche Daten / Daten sind alle Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen, die sie direkt oder indirekt identifiziert oder identifizierbar macht, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator wie Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Online-Identifikator oder ein oder mehrere spezifische Elemente, die für seine physische, physiologische, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität spezifisch sind.

Verordnung bedeutet die allgemeine Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten (EU) 2016/679 (im Folgenden DSGVO).

2. Allgemeine Beschreibung der Datenverarbeitung

Die ITASCA Consultants GmbH sammelt als Datenverantwortlicher nur die Daten, die für den Zweck, für den sie verarbeitet werden, unbedingt notwendig sind.

Die Daten, die wir wahrscheinlich sammeln, sind Folgende:

  • Namen
  • Vornamen
  • E-Mail-Adressen
  • IP Adressen

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Zwecke und die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung sind unten angegeben:

  • Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zum Vertragsabschluss (Vertragsdurchführung)
  • Bereitstellung der vom Kunden gewünschten Dienstleistung (Vertragsdurchführung)
  • Technische Hilfe im Rahmen des Vertrags (Vertragserfüllung)
  • Weiterverfolgung der Kundenbeziehung, einschließlich E-Mail-Versand (Ausführung des Vertrages)
  • Senden eines Newsletters (berechtigtes Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen)

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden von der ITASCA Consultants GmbH gespeichert und unterliegen deren Verantwortung.

4. Datenempfänger

Nur die ITASCA Consultants GmbH und ihre Muttergesellschaft sind Empfänger der Daten. Die ITASCA Consultants GmbH teilt oder transferiert Ihre persönlichen Daten nicht mit Dritten.

5. Dauer der Datenaufbewahrung

Kundendaten werden nach Beendigung der Geschäftsbeziehung 5 Jahre aufbewahrt. Daten, die sich auf einen Nicht-Kunden, sondern Interessenten beziehen, werden für einen Zeitraum von 3 Jahren nach ihrer Erfassung oder dem letzten Kontakt mit dem Interessenten aufbewahrt.

6. Sicherheit der Datenverarbeitung

Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer Daten, indem wir geeignete Maßnahmen ergreifen, um ihre Sicherheit, ihre Vertraulichkeit und ihre Integrität unter optimalen Bedingungen zu bewahren.

Nur autorisierte Personen innerhalb der ITASCA Consultants GmbH haben Zugriff auf Ihre Daten. Abgesehen von unseren gesetzlichen Verpflichtungen erlauben wir keinen unbefugten Zugriff Dritter darauf.

Abschließend führen wir keine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch.

7. Ihre Rechte

In Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften haben Sie das Recht auf Zugriff, Berichtigung, Widerspruch und im Falle von legitimen Gründen für die Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht auf die Portabilität Ihrer Daten und das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Sie können diese Rechte ausüben oder Ihre Fragen stellen, indem Sie an die folgende Adresse schreiben: [email protected]

Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten oder der Ausübung Ihrer Rechte nicht zufrieden sind, haben Sie die Möglichkeit, sich an Ihre Aufsichtsbehörde zu wenden.

8. Datenübertragung außerhalb der europäischen Union

Die ITASCA Consultants GmbH kann als Mitglied der ITASCA INTERNATIONAL Inc.-Gruppe einige Ihrer Daten an Unternehmen außerhalb der Europäischen Union, einschließlich der Vereinigten Staaten, übertragen.

In jedem Fall verpflichtet sich die Firma ITASCA Consultants GmbH, Ihre Daten an Unternehmen mit ausreichenden Garantien hinsichtlich des Schutzes personenbezogener Daten durch die Umsetzung verbindlicher Unternehmensregeln (BCR) oder Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, zu übermitteln.

9. Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Cookie-Richtlinie.